Straßenbaumaßnahme B 96, B 105 und L 296 Ortsumgehung Stralsund

Das Straßenbauamt Stralsund beabsichtigt in der Zeit vom 23.03.2020 bis 19.05.2020 die Deckenerneuerung auf der Ortsumgehung Stralsund weiterzuführen.

Der Ausbau erfolgt abschnittsweise nach Straßenzügen und Richtungsfahrbahnen. Es ist beabsichtigt nach erfolgten Fräsarbeiten im Bereich Dreieck B 105/96 die Deck- und Binderschicht, im Bereich der B 96 und der L 296 die Deckschicht zu erneuern.Die Arbeiten an der Ortsumgehung erfolgen im Bereich der B 105 unter Vollsperrung jeweils einer Fahrtrichtung, diese wird während der Bauzeit über das vorhandene Straßennetz umgeleitet (siehe Anlage).

Ab dem 23.03.2020 beginnen Vorarbeiten in den Seitenbereichen teilweise unter halbseitiger Sperrung.

Bis zum Bauende im Mai 2020 sind die B 96 bis zur AS Altefähr einschließlich Auf- und Abfahrtsrampen zur L 296 unter Aufrechterhaltung der Fahrbeziehung von Rügen in Richtung Stralsund fertigzustellen. Die Fahrtrichtung Rügen von Stralsund kommend erfolgt über die L 296.

Zu den Arbeiten an der L296 „schwarze Kuppe“ wird gesondert informiert. Hier sind aufgrund der eingeschränkten Zufahrtsmöglichkeiten auf die Insel Rügen neue Umleitungspläne abzustimmen und zu erstellen. Die Arbeiten werden durch die Firma ASA Bau GmbH Greifswald durchgeführt.

Die Baukosten betragen ca. 1,9 Mio €.

Text/Kartenausschnitt:  Ralf Sendrowski 

Fotos:  Archivbilder VOPZI Online Redaktion

Share on facebook
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Login