Brandschutz auch weiter wichtig

Claudia Engelking(Bild) die zusammen mit ihrem Bruder Hagen Braun das erfolgreiche Familienunternehmen Braun-Brandschutz aus Neuenkirchen seit dem 1. Juni 2019 leitet, musste wie viele andere Unternehmen auf die Corona-Krise reagieren.

 „Es gibt Firmen, da kommen wir wegen der Sicherheitsbestimmungen zum Gesundheitsschutz einfach nicht mehr rein, also mussten wir unsere Serviceleistungen überdenken“. 

Und das habe man umgehend getan. Da den Unternehmen der Brandschutz nicht nur wichtig ist, sondern auch vorgeschrieben, wurden schnell neue Wege für den Service gefunden. So werden beispielsweise Feuerlöscher jetzt nach telefonischer Absprache von einem Mitarbeiter des Brandschutzunternehmens außerhalb des Firmengebäudes geprüft. 

„Damit gewähren wir die Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die unserer Kunden“, so Claudia Engelking im Gespräch mit uns. Braun Brandschutz liefert und wartet jedoch nicht nur Feuerlöscher. 

Das Unternehmen erstellt auch Rettungspläne, zeichnet für Bautechnischen Brandschutz verantwortlich, liefert Erste-Hilfe-Ausrüstungen und Feuerwehrbedarf, installiert RWA Anlagen (Rauch-Wärme Abzug) und gibt Brandschutzunterweisungen. So ist im Laufe der Jahre eine lange Referenzliste zusammen gekommen.

Und ganz aktuell hereingekommen: 

Dringend benötigtes Desinfektionsmittel und Einmalhandschuhe.
Die können, solange der Vorrat reicht,- direkt in den Geschäftsräumen in Neuenkirchen erworben werden.

Foto/Text: Th.Möller 

Login