WALLENSTEINTAGE 2020 – Die Entscheidung steht

Die Wallensteintage in Stralsund zählen zu den größten historischen Veranstaltungen im Norden der Bundesrepublik und daher war es für die Verantwortlichen sicherlich keine einfache Entscheidung, das Mittelalterspektakel in diesem Jahr nicht in gewohnter Art und Weise stattfinden zu lassen.

Das Online-Nachrichtenportal der Hansestadt verkündet: 

Die Verordnung der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern vom 8. Mai 2020 zur Regelung des Überganges nach den Corona-Schutzmaßnahmen ist eindeutig und untersagt die Durchführung von Volksfesten unabhängig von der Teilnehmerzahl bis zum 31. August 2020.

Die Organisatoren des traditionsreichen Stralsunder Stadtfestes versprechen allerdings, dass das historische Datum, der 24. Juli, an dem der Feldherr Albrecht von Wallenstein die Belagerung Stralsunds abbrach, nicht unbeachtet vorübergehen wird. Es gibt schon einige Ideen, an die Tradition der Wallensteintage anzuknüpfen und diese auf andere Weise lebendig werden zu lassen. Deren Umsetzbarkeit im gesetzlich möglichen Rahmen wird derzeit geprüft.

Share on facebook
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Login